Donnerstag, 3. Oktober 2013

expect problems and eat them for breakfast

Hallöchen, ihr Lieben, ´
seid ihr auch so müde wie ich? Die Schule und die andauernde Belastung erschöpfen mich von Tag zu Tag mehr. Wenigstens hatte ich gestern nur von 7:50 - 9:30 Uhr Schule. Als Unterricht konnte man das nicht bezeichnen. Alle anderen Jahrgänge hatten Wandertag und wir haben eigentlich nur Organisationsteams bzgl. Abifeier, - ball, -reise, -T-Shirts usw. festgelegt und sind dann auch schon wieder heimgegangen. So könnte Schule öfter sein.
Wenigstens hab' ich mich mittlerweile durchgerungen und mit meiner Seminararbeit begonnen. Schließlich hab' ich nur noch knappe sechs Wochen Zeit. Da ich ein sehr mathematisch angehauchtes Thema habe, bleibt wir wenigstens viel Text erspart. Formel und Rechnungen sind einfach viel kürzer - aber leider auch viel komplizierter.
Aber vergessen wir den ganzen Stress doch einfach mal für einen Tag und genießen den heutigen Feiertag und die Möglichkeit, endlich mal wieder auszuschlafen. Natürlich habe ich die Gunst der Stunde genutzt und war deshalb gestern mit ein paar Freunden feiern, was sich jedoch als ziemlicher Reinfall erwies. Wir waren auf einer Oktoberfest-Party in einem Club in meiner Nähe. Ich hab' zwar viele bekannte Gesichter gesehen, aber im Großen und Ganzen war nicht allzu viel los und meine Müdigkeit und ein paar zwischenmenschliche Probleme trugen auch nicht gerade zur Stimmung bei.
Um meine Lebensgeister deshalb heute morgen ein wenig zu erwecken, hab' ich mir ein leckeres Frühstück gegönnt. Joghurt, mein Lieblingsmüsli und ein paar Scheiben Kiwi, dazu einen Latte Macchiato und ich war zumindest wieder einigermaßen fit. Heute um Mitternacht werde ich noch mit ein paar Freunden eine Freundin überraschen, die 18 wird. Morgen findet dann auch die offizielle Party mit über 80 Leuten statt und am Samstag muss ich dann schon auf den nächsten 18. Geburtstag. Fällt euch was auf? Alle werde 18 und ich? NICHT!
Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag, ihr Lieben. Das Wochenende ist in Sicht!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen