Mittwoch, 18. September 2013

bye summer, hello autumn!

Jaaaaaa, was soll ich sagen...
SPANIEN WAR DER ABSOLUTE WAHNSINN!!!!!!!
Es war so unglaublich schön, dass ich es gar nicht in Worte fassen kann. Am liebsten wäre ich dort geblieben und gar nicht mehr heimgeflogen. Das Wetter, die Leute, das Essen, die Städte, die Geschäfte, der Strand, die Partys - ich komm' aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Eigentlich war es gar keine Klassenfahrt (oder Kulturreise, wie unser OSK zu sagen pflegt) im eigentlichen Sinn, sondern eher ein Urlaub mit 25 Freunden. Wir konnten fast die ganze Woche über tun und lassen, was wir wollten, sind durch die Städte und Gärten geschlendert, haben uns durch das spanische Essen gefuttert, Sangria und Mojitos getrunken, Flamenco erlebt, uns vollkommen verirrt, waren einkaufen und am Strand, sind Banana-Boat gefahren, bis um 6 Uhr morgens ausgegangen und haben einfach eine unvergessliche Zeit verbracht.
Hätte ich die Möglichkeit, jetzt sofort wieder in den Flieger zu steigen, wäre meine Antwort auf jeden Fall: SÍ, CLARO!

Nun aber genug der schönen Erinnerungen. Es werden nämlich noch einige Posts zu diesem Thema folgen. Posts mit Bildern, meiner Shopping-Ausbeute (ich sag nur SCHUHE!) und dem bombastischen spanischen Essen erwarten euch, sobald ich Fotos geschossen bzw. sortiert habe.

Als wir gestern allerdings um halb 11 Uhr nachts aus dem Flugzeug gestiegen sind, hat uns sofort wieder der Alltag eingeholt. Kaltes, dunkles Regenwetter bei 4°C hat uns willkommen geheißen. Ich dachte ich erfriere, so sehr hatte ich mich bereits an die spanische Sonne gewöhnt. Den kompletten Tag habe ich also mit dickem Pulli, Schal, Kuschelsocken und eingewickelt in eine Decke verbracht und den letzten Ferientag genossen. Zum Glück musste ich doch noch nicht heute Vormittag zur Schule wie eigentlich vorgesehen, sondern erst morgen.
Und das, obwohl ich eigentlich nur eines will: ZURÜCK NACH SPANIEN!

picture taken from weheartit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen